Getting shit done

Fefe, Fightclub und Serdar hatten mich daran erinnert: Glaub nicht das ihr einzigartige Schneeflocken seit jede Idee und jedes Gefühl hatte schon mal jemand vor euch. Sehr wahrscheinlich gibt es schon Gruppen die sich zu eurer Idee oder eurem Gefühl gefunden haben.

Schauen wir mal im Vereinsregister welche Interessensgruppen sich in der eigenen Umgebung gefunden haben oder welche lokalen Selbsthilfegruppen zu welchem Thema es gibt.

Wieso hat Facebook/Whatsapp diese Aufgabe der sozialen Vernetzung übernommen und es gab nie ein auf Sicherheitsstandards beruhendes staatliches Alternativangebot?

Muha der Staat ist böse. Leute der Staat sind wir.

Hätten wir nicht Gruppen wie die Open Knowlege Foundation, den CCC, die digitale Gesellschaft und bestimmt noch viele andere die der Bund an einen Tisch bringen könnte.

Die Gruppen darunter auch einige Prof. von den Unis bringen Stellungnahmen, Vorschläge und Paper zu dem Thema raus, von sich aus ohne vom Bund an einen Tisch „gerufen“ zu werden.

Wenn wir das schon praktisch nichts umsetzten können, lasst uns mal eine theoretische Struktur postulieren, welche Kriterien wir an eine „digitalisierte“ Welt anlegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.