Ruheloses Medienrad

Lesch: natürlich ist die Wissenschaft öffentlich rechtlich.

Schwesig: Der Bürger hat unabhängige wissenschaftliche und visuell aufbereitete Daten, die Möglichkeit der Quellen- und Kerndatensatzdiskussion, bereit gestellt auf anonym abrufbaren Servern und trifft eine EinzelEntscheidung, auf Papier.

Lage der Nation erklärt auch unsere verfassungsrechtliches Sicherungssystem worunter auch der Bundespräsident fällt.

Lobo beschwert sich, zu Recht, dass hier nichts passiert.

Frag den Staat – Portaldaten

Rechtssicherheiten schaffen kostet Geld daher hilft Spenden

Deutschlandfunk: Jahrestagung Gesellschaft für Informatik Den digitalen Raum verantwortungsvoll gestalten

LeFloid ist in meiner Podcastliste aufgetaucht: Thema Jobs. Wer mir fehlt sind die Autoren des Katapult-Magazins, #Danke für das Magazin, dessen Kerngedanke es ist Zahlen bzw. Daten zu Visualisieren.

 

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.