Transferleistungen

Konsistentes Handeln durch konsistenten Geist oder ich bin normaler Mensch, du bist die Schlampe oder die pinken Elefanten im Raum.

Wir haben hier schon ein wenig Verantwortung also auch eine gewisse und ziemlich genau zu beziffernde Schuldigkeit gegenüber den Investoren die an das Produkt und das Unternehmen, die Unternehmung glauben.

Wir haben einen Plan, der von vielen Experten aufgrund von harten Zahlen aufgestellt wurde, der muss ja richtig sein und wir Arbeiten mit und nach diesen und pflegen Korrekturen ein. Die Abteilungen reichen mir die Analysen zum Vergleich und zum Nachjustieren dann ein.

Ich mach das hier aus der Liebe zum hergestellten Produkt.

Zu dem habe ich Verantwortung für meine Mitarbeiter.

Natürlich werden wir der Verantwortung gegenüber den Angestellten im Konzern gerecht.

Wie schlecht es ihnen mit dem wegoptimierten und wenigen Lohn geht, sehe ich im Firmen- und Arbeitsalltag ja nicht. Wir bezahlen hier Leistungsgerecht.

Die sind alle nett zu mir als Chef.

Die dürfen stolz auf das Produkt sein, was wir herstellen und das ich dafür sorge, dass wir besser sind als die Konkurrenten. Der Markt ist hart.

Freu dich überhaupt für uns nein mit uns Arbeiten zu dürfen.

Wir hätte ja kaum oder keine Abnehmer, wenn das was ich herstelle schlecht wäre.

Ich sitze mit genug Menschen aus dem Vorstand zusammen und wir haben alle das selbe Ziel für das ich Arbeite, daher hab ich als Einzelner natürlich recht, mit dem, wofür ich mir täglich den Arsch aufreiße, was man natürlich auch an meinem Gehalt sieht.

Ich leiste halt mehr als die Mitarbeiter aus anderen Bereichen des Konzerns, mit steigender Verantwortung steigt das Gehalt.

Am Ende, wenn wir hier wirklich was falsch machen würden, hätten wir vom Gesetzgeber andere Auflagen, der freut sich doch über die Steuerabgaben, die ne faktische Enteignung des Konzerns sind. Der behindert uns mit immer mehr Auflagen und Vorschriften.

Den Betriebsrat haben wir aber ordentlich eingebunden. Der nervt ist aber Kontrollierbar.

Wir geben ja freiwillig was zurück. Unsere Marketingabteilung, wählt schon relativ gezielt die lokalen Vereine und öffentlichen Veranstaltungen, wo wir Gelder rein fließen lassen. Die Spende für die Kinder-Palliativstation war mir aber ein persönliches Anliegen, meine Frau kannte da jemanden.

Wir geben ja auf freiwilliger Basis auch viel in die Gesellschaft zurück.

Unsere Forschungs und Entwicklungsabteilung hat ein Budget von 3 Millionen im Jahr aber wir bezeichnen uns als mittelständisches Unternehmen. Die Marketingabteilung, sagt das klingt besser.

Nur durch den Transparenzterror wissen Sie ja, was bzw. wie viel wir wofür ausgeben.

Warum sollte ich mich als Manager schlecht fühlen mit dem was ich hier täglich Leiste? Ich seh meine Familie kaum die anstrengender ist als meine Sekretärin.

Alter ihr Quält und Schlachtet Tiere, übt Druck auf eure Franchisenehmer aus und stellt Waffen her. Deine psychosoziale Bestätigung durch deine Angestellten und den Vorstand oder andere Peergroups in denen du dich bewegst kannst du dir auch woanders holen. Deine emotionale Verbundenheit mit dem Unternehmen kannst du dir in den Arsch schieben. Du bist ein Rad, in einem Getriebe, einer Maschine die deine Kinder killen wird.

Ab einem Nettoeinkommen von 5000€, im Monat, stellt sich auf diesem Feld, des Verdienstes, keine signifikante Verbesserung der Zufriedenheit mehr ein.

Roh: Mein Manager – Musik

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.