UnterHaltung

Dein Beitrag bringt kein Ertrag, ist nicht zu ertragen und tragfähig. Träge Bedenkenträger.

Irgendwie hege ich ja die naive Hoffnung man könne etwas lernen, aus der Geschichte und aus Geschichten, wenn sich bestimmte Erzählungen und damit Ideen, lange halten, dann sehr wahrscheinlich weil sie gut sind oder einen Zweck erfüllen oder eben funktionieren, eine Funktion erfüllen. Wobei ich mich immer noch frage, wie komplex eine Aussage, die Geschichten und Erzählungen vermitteln können, sein darf, damit sie breitenwirksam wird. Sich wiederholende Propaganda. Bei Unzufriedenheit und gefühltem Defizit zu starten ist ein guter Ansatzpunkt. Erst ist das negative Gefühl da und dann braucht es die Ursache n / den Schuldigen und dann eine Lösung. Je simpler dieses Schema desto breitenwirksamer. Wie der Wolf oder der Flüchtling oder der Jude oder Kommunismus oder Kapitalismus. Man könnte es auch die Anderen oder das Andere nennen oder das Unverstandene, nach dem man erst fragt sobald sich ein Gefühl des Defizits oder der Unzufriedenheit bereit macht.

Oh es gibt das oder etwas böses gar bedrohliches in der Welt?

Sobald man Namedroping betreibt fallen ja sofort Assoziazionen, je nach Leser und Mindset, auf das diese Worte treffen.

Ich kann also ein ganzes Buch zu einem Thema lesen um am Ende nur eine generalisierte Aussage abspeichern oder maximal noch ein kausales Prinzip, um damit weiter zu Arbeiten. So entstehen in den Fachwelten Wortschöpfungen, wie Telelogie und Symbole, wie Pi. Man normiert und einigt sich um über lange Strecken etwas Funktionierendes zu schaffen, das weiter Arbeit mit anderen und Kontrolle ermöglicht. Die Einigung auf das Gültige und Wahre. Fachbegriffe und -worte sind wie mathematische Zeichen, die aneinander gereiht werden, kombiniert werden und ein tiefergehendes oft komplexes Prinzip beschreiben, welches wieder zusammengefasst und in neuen Kontexten verwendet werden kann. Die amerikanische, israelische und iranische Fahne in Kombination ergeben keine vailde Funktionsgleichung. Den Beweis kann ich nicht in seiner Unveränderbarkeit führen. Ach ja die Axiome. Was uns zum Zählen der Empirie und der Problematik des als unbedingt Eins gültigen führt. Es ist also alles immer Ergebnis. Mach mal n archimedischen Punkt im Raum. Näherungswerte zum Zweck des Funktionierens. Immer Überleben.

 

Mein Ruf nach mehr Ingenieuren begründet sich im Funktionieren der physikalischen Welt. Eine Produktionsanlage die ein Teil eines Ganzen herstellt, beweist seine praktische Funktion, um etwas größeres Funktionierendes zu schaffen zu erschaffen. Naturgesetze sind also etwas extrem beruhigendes, wie das praktische Handwerk mit goldenem Boden. Funktionieren mit Beteiligung befriedigt und sei es nur das geflashte Gerät das bootet.

Framing und das was ich hier als aus allen Perspektiven auf die Sache als gültig beschreibe ist Kant bzw. sind seine Urteile. Also, es war alles schon mal da, das nervt ein wenig. Theoretisch haben wir geung Werkzeuge, gedanklicher Natur, alleine ich verweigere mich dem Zugang, da ich den Zweifel an der durchgreifenden Normierung betreibe. Die Anerkennung meine irrationalen Gefühle, lasse ich durch die Bild geschehen und fühle mich dabei dann im Recht, das es so funktioniert wie intendiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.