Moonshotproject

Der Typ also Musk meint das ja ernst, dieses Mars-Ding. Er und seine IngenieurTeams haben das vom Ablauf her schon relativ klar vorgezeichnet und geplant. Der Mann hat n Traum und n Plan, jetzt kann man ja nur mit den Dingen arbeiten die einem zur Verfügung stehen, wie die Strukturen drum herum die sich USA nennen als auch die Physik. Was willst du denn, mit Macht und Geld, wenn du damit nicht deine Träume verwirklichen kannst oder bis zum eigenen Ableben, schon mal in die Richtungen arbeiten. Verusch und Irrtum einfach mal das Scheitern und Fehler riskieren und schauen, wie weit einen die eigenen Träume, potenziert durch die Möglichkeiten die man hat, tragen. Die mediale Belgeitung dazu ist eigentlich etabliert und ich nutze die mal um den aktuellen Stand zu umreißen.

So soll das Raumschiff mal aussehen: Daten und Rahmenbedingungen

Vor einem Monat haben sich alle gewundert, was warum und hä wieso bauen die da so ein Edelstahlding? Gewicht und so.

Dann ist the everyday astronaut um die Ecke gekommen und hat erklärt, ja also erstmal ist das nur der Hopper. Da alles wieder verwendet werden soll, also die untere Stufe landen muss, testen die erst Mal, wie man diese Dimensionen verlässlich abheben und landen kann. Hüpf.

Jetzt ist das zentrale Ding momentan, die Triebwerke, welche unter den Hopper kommen. Schupkraft Hitzeentwicklung und was da alles getestet und bedacht werden will.

Selbst, wenn denen das alles um die Ohren fliegt, finanziel oder physikalisch so hast du am Ende doch Werte also praktische Erfahrungswerte geschaffen ähnlich, wie die aus dem Projekt StarCitizens, die sollten sie am Game scheitern, in dem Prozess jede Menge Entwicklungen durchgemacht haben, die die einzeln verkaufen könnten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.