Krise is immer

Na komm irgendwas müssen wir doch gelernt haben durch die Bankenkrise.

Wenn alle EU-Länder und Deutschland vorne weg Geld in einen Topf werfen und den aufstellen sind alle beruhigt. Die EU Staaten führen zwar keine Eurobonds ein aber im Grunde helfen die sich durch Kredite aus der Scheiße. Zinstechnisch profitieren wir von der politischen Übernahme Griechenlands. Und wir das Über-Deutschland ist seinem historischen Ruf wieder gerecht geworden in dem es Geld und Macht durch die Kontrolle über die Politik anderer Länder einsetzt. EU-Staaten gehen nicht pleite und wenn doch trifft es nicht die Falschen. Anstatt die Suizidrate in Griechenland durch die Austeritätspolitik zu erhöhen und schädliche Ideen durchzusetzen, wie das Sparen anstatt das Steuergeldeintreiben und Förderungsausgaben zu erhöhen,[baut halt Solaranlagen und Stromspeicher vom Öl weg kommen könnte sinnvoll sein und definiert das als Kriegswichtig, anstatt militärisches Gerät wie U-Boote von uns zu kaufen] hätte man beides auch der griechischen Regierung souverän überlassen können.

Die politischen Maßnahmen waren fast egal, das Wichtigste war das Versprechen, dass die EU zusammen hält, wenns eng wird. Zu kritisieren ist Deutschland in seiner Rolle die eigene, menschenfeindliche Politik exportieren zu wollen durch das kürzen der Sozialausgaben anstatt das Enteignen und Besteuern. Es ist kein gesundes Zeichen, wenn die Suizidrate ansteigt. Der Mensch tut sich eher selbst was an als anderen. Wie frustrierend muss das sein, da kannst du als betroffener Grieche wählen was du willst aber gegen die EU und damit Deutschland kommst du nicht an.

Der Zustand der heute und jetzt betehenden griechischen Flüchtlingslager, auf den Insel sind unahltbare Menschenrechtsverletzungen durch die EU. Griechenland macht nach seinen Möglichkeiten das Notwendigste und gäbe es dort nicht genug freiwillige Helfer die von sich aus Menschlichkeit walten lassen, hätten wir auch dort Tote zu beklagen. Deutschland ist ein Arschloch, gegenüber seinen europäischen Partnern auch durch den Exportüberschuss und die nationale Lohndrückerei.

Daher schaue ich gerne nach Italien, Frankreich oder auch Portugal ich mag unsere Nachbarn die sind noch viel zu freundlich, zu uns.

Wenn wir schon die Macht haben dann sollten wir sie auch für vernünftige Dinge einsetzen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.