alles vernetzt hier

Chinesische Spionage auf Messen um Design zu kopieren, zum Beispiel die von Stabilostiften sind fast schon ein alter Hut. Die machen Fotos und kopieren die Optik. Ich dachte mir damals noch pass auf die kommen irgendwann nicht mehr mit kopiertem Zeug um die Ecke sondern mit eigenen besseren Produkten. Noch dreister ist es, wenn die Stände auf Messen betreiben die das kopierte Produkt, in der Nähe des eigentlichen Erfinders bzw. Anbieters aufbauen. Wir haben hier Maschinenbauer die ihr Werk nach China verlegt haben da die die konsequent um 10 % am Weltmarkt unterboten. Ähnlich, wie Containerladungen an kopierten Schuhen bzw. Kleidung hier anlanden. Mich wundert das weniger, dass Bayer und kleinere Unternehmer Konstruktions- und Bauplanabgreifende Software in ihren Netzen finden. Druckvorlagen für Medikamentenpackungen um Fälschungen auf den Markt zu werfen, kann man ebenso aus dem Bayer-Netzen ziehen. Am Ende der Geschichte wird uns China über die Seidenstraße, die Produkte günstiger zukommen lassen, die wir früher selbst hergestellt haben. Mir ist das bewusst, dass es dabei um Existenzen und Arbeitsplatze und Volkswirtschaftliche Schäden geht aber bei der Kleidung haben wir da schon drauf geschissen nach dem die Dampfmaschine und Webstühle hier nicht mehr laufen sollten. Als Beobachter ist das ein Umbruch anderer Natur. Sach ma China könnt ihr günstig Solaranlagen und Entsalzungsanlagen für Israel bauen? Was machst du mit nem Spieler am Tisch der schon lange nicht mehr fair spielt? Moment, ihr könnt das günstiger anbieten? Nach den selben QualitätsStandards?  Gib her. Bedürfnis befriedigt, Ziel erreicht. Wir bräuchten auch noch Elektroautos, günstig Fahrräder und Elektroroller und Pumpspeicherkraftwerke um Strom zu speichern.