Mediatheken Graus

Auf der Beitragsseite finde ich nicht das Manuskript zum Beitrag
https://www.zdf.de/politik/frontal-21/die-macht-der-ablesedienste-100.html
dieses liegt auf einer anderen Seite:
https://www.zdf.de/politik/frontal-21/frontal-21-vom-21-august-2018-100.html
ebenso wie die Kontaktinformationen zu den beteiligten Journalisten oder Ansprechpartnern zum Themenfeld:
https://www.zdf.de/politik/frontal-21/kontakt-zur-redaktion-frontal21-100.html
Beitragsdaten wie die Länge (Minuten), Größe (MB) usw. muss ich aus den Filminformationen des Programms MediathekView entnehmen.

Daten die MediathekView bereit stellt: Frontal 21-Die Macht der Ablesedienste – Wenig Wettbewerb, viel Ärger-1830542098

Eine ordentliche Kategorisierung auf einer Seite mit einer klaren Struktur auch für de-publizierte Bewegtbildbeiträge, wäre wünschenswert. Ebenso wie eine TelemedienQuote: Abrufzahlen.

Mich ärgert die Darreichungsform der GEZ finanzierten Inhalte. Klar darunter fallen auch alle FUNK finanzierten Beiträge auf Youtube. Warum ARD oder ZDF denen keine Server und die Hosting- Infrastrucktur bereit stellen, neben Youtube erschließt sich mir nicht. 8 Milliarden jährlich?

Die Sparkassen und Volksbanken haben es doch auch geschafft alle ihre Konten unter einer IT, also zwei Hostern, zu vereinen.

Vorher tragen oder mitnehmende Comedy

Erinnert ihr euch an eure erste Bühnenerfahrung? Einen Vortrag vor der Klasse halten? Fernab vom Inhalt ist das die Situation solltet ihr später, anders als ich, mal eine Hochschule von innen gesehen haben, dann hattet ihr dort wenigstens was zu sagen. Die Inhalte werden besser das Feedback vielleicht nicht.

Aber das ist die Schablone die ich anlege: Einer steht vor einer Gruppe und erzählt was.

Dabei ist Musik, Theater, Tanz und alles was nicht „live“ ist ausgenommen, Twitch und Teamspeak zählt nicht. Also ja der Vortragende Prof. Zählt und auch Vorträge auf Kongressen wie der Re:publika und dem CCC.

Sich hinstellen und sagen was einem wichtig ist oder unterhaltend oder im Idealfall beides ist ein demokratisches Gut, ein Recht und eine universelle Berechtigung. Daher gibt es in London, im Park eine Kiste auf die jeder steigen darf um zu sagen was Ihn oder Sie bewegt, die Speakers Corner.

I´m a big fan of categorisation aber hier würde ich die Unterschiede zwischen der politischen Rede, dem wissenschaftlichen Vortrag, Kabarett und damit Comedy nicht machen sondern bei der Schablone bleiben: One Person is standing infront of the others and talking – shit.

Wie die Poetry Slam Bewegung, die TEDx Vorträge und auch sehr cool Science Slams dort als subkulturelle Bewegungen hinein passen – kann ich noch nicht sagen, ich finde es aber extrem gut.

Es gab einen Film der versucht hat die politische Rede und das Schauspielen zusammen zu bringen und dafür Puppen als Schauspieler verwendet hat: Team America World Police von Tray Parker und Matt Stone.

Jeder der South Park etwas abgewinnen kann sollte sich die Dokumentation über die Produktion [-srahmenbedingungen] einer Folge anschauen. Der Titel der Doku 6 Days to Air Netflix hat die Doku .

Wo älteres deutsches Publikum etwas besser anknüpfen konnte war was Michael Mittermeier für RTL gedreht hat. Mittermeier war bei dem Just for Laughs Festival und auch in Südafrika um dem deutschen Publikum die Comedy Idee näher zu bringen.  Extremst sehenswert.

Eine krasse Behauptung, dass hinter der Comedy wie sie international verstanden wird eine Idee steckt. Was es ist, erschließt sich immer nur im Handeln also erst wird gehandelt und dann werden die Effekte als Idee verkauft. Welche Effekte es also hat, wenn sich Menschen auf die Bühne stellen um positives Feedback zu bekommen, in Form von Applause und Lachern, erkennt man erst, wenn man es beobachtet und daran Teil nimmt.

Comedy can connect people – das ist die Botschaft und ich hab sie vor kurzem wieder gefunden bei Gabriel Iglesias der von seinem Trip nach Saudi Arabien erzählt: Starten wir bei dem Video bei Minute 10.

Conecting People. Jetzt ist Comedy ja nicht besonders neu und -yeah es ist Unterhaltung die nicht jedem schmecken muss- doesn´t hurt anyone doesn´t afferent people. Es gibt Hundefutter und es gibt das gute Zeug Fünf Sterne Delux Essen.

Im Grunde kannst du 25 Jahre auf der Bühne stehen und nur ein zwei gute Gedanken und Erkenntnisse haben und das andere ist einfach nur nett. Ein bisschen wie die Nobelpreisträger die in jungen Jahren mal einen Beitrag zum wissenschaftlichen Fortschritt geleistet haben und danach nicht mehr vorne weg laufen konnten aber die jungen Studenten an die Wissenschaftsstand ran geführt haben und in Teams zusammen, an anderen Dingen, arbeiten.

Goethe hat auch nicht nur gutes Zeug geschrieben. Du kannst als Musiker nicht ein Leben lang gute Alben produzieren, einige schaffen nur einen guten Song. Lemontree. Die Perlen an Gedanken zu finden ist eine spannende Sache.

Die Zwei silbernen Stars: bei uns Volker Pispers und in den USA Georg Carlin.

Hey ich bewundere alle die es versuchen und erfolgreich machen. Es gibt Berichte von Kabarettisten aus der DDR die es damals spannender fanden politische Unterhaltung zu machen, da sie besondere Vorsicht bei den Formulierungen wählen mussten – sie schufen den Subtext und das DDR-Publikum verstand ihn meist auch.

/edit

Die sitzen auf ner Bühne!