Mal schauen

Wenn wir wirklich was auf dem Mond machen wollen, dann gibt es da einen Ablauf. Du brauchst viel Kapital. Das bekommst du durch Ideen. Da nicht alle auf den Mond können benötigst du wenigstens die mediale Vernmittlung, was dort stattfindet. Die realisierst du nur, wenn du ein Satelitennetz um den Mond ziehst. Am meisten Geld, Kapital und Prestige bringen Sportrechte Lizenzen und „soziologische“ TV-Formate. Also entweder wir machen da ein 24h BigBrother-Format auf der Mondstation und lassen die Bewohner jeder Staffel von Adiddas und anderen Sponsoren und Werbeträgern mit machen oder das wird nicht laufen. Hast du einmal einen Aufbau für die Fähigkeit und Funktionen des Standartsatelitennetzes etabliert baust da also ein Standartmodel aus Kostengründen, das muss bestimmte Eigenschaften haben also mal eine wirklich lang anhaltende Infrastrucktur darstellen. Die Kälte für die Quantencomputer und die Supraleiter kann von Vorteil sein. Neben den Lizenezen für TV-Formate und Einnahmen durch Sponsoring und Werbung und Marketing, kannst du auch n Zugang kaufen um Roboter auf dem Mond zu steuern. Reallife Gaming mit VR Brille. Ich hab halt die Latenzen noch nicht ausgerechnet die ein Datenlichtstrahlen zum Mond braucht. 2,6 Sekunden und je nach Weitergabe um den Mond und runter auf den Mond kommt da bestimmt noch was hin zu.

Im Windschatten und natürlich vorher noch, betreibst du Wissenschaft um dich gut für die Marsmission, auf zu stellen.

Kreislauf

Bewegen wir uns mal weg von der Frage ob Sozialismus oder Kapitalismuis. So eine friedliche Weltgemeinschaft, erhebt Zahlen auf die sich die Mehrheit beziehen wird. CO2 Anteil in der Atmosphäre. Warum werden Insekten eigentlich nicht größer? Zu der Zeit als die Vögel herrschten also der Arm des Evolutionszweiges den Vögeln den Raum gab um Dinos zu werden war mehr Sauerstoff in der Luft. Wir finden extrem große Insekten aus der Zeit. Kurzum mehr Sauerstoff hilft der Evolutionsbaumlinie der Insekten. Die könnten also dann größer werden. Wobei bestimmte mechanische und physikalische Eigenschaften, ab einer gewissen Größe und Schwere einen Umbau der Körperstruckturen braucht, Statik.

Je mehr Biomasse in Pflanzenform der Planet hat desto mehr Sauerstoff hat die Atmosphäre

Insekten haben sich symbiotisch mit den Pflanzen verbunden, so wie die Pflanzen im natürlichen Erdreich Stoffwechselrohstoffe Austauschen über Wurzeln Pilze Moose und was sich da überall angegliedert hat um Stoffe zu Verarbeiten, deren Ursprüngliche Vernetzung bei den Stoffwechselnden Baktieren begann die ihrerseits wieder eine eigene Evolution betrieben.

Das beobachten wir auch bei dem ursprünglichen Medium aus dem alles kommt dem Meer. Die Pflanzen dort also die Korallen sind ebenso symbiotisch mit der mobilen Fischart verbunden. Octopoden haben in jedem Arm ein eigenes Nervensystem also Gehirn das sind scheiße intelligente Viecher.

Du kannst ohne Probleme fast überall auf der Erde im natürlichen Wald ne Bodenprobe nehmen und findest Tausende Bakterien und sehr wahrscheinlich, wenn du alle neu sequenzierst obwohl die Bakterienart bekannt ist, die genetischen Ausformungen neu einliest und in Datenbanken einpflegst, wirst du die genetische Dynamik beobachten können, weil die ständig mutieren und Viren da ihre DNA mitbringen. Wobei DNA ja auch inaktiv ist bzw. Abschnitte bestimmte Aktivitätszustände haben und wie eine Windowsregistry nicht standig abgelesen wird, die Proteine und Enzyme die die DNA herstellt wechselwirkt ja mit dem größeren Organismus, Bakterium in dem sie ist. Um dies in Gänze zu verstehen und zu beeinflussen musst du da mit einer Rechenleistung ran die nur die am Horizont auch von IBM aufschimmernde Idee der Quantencomputer ran.

CriprCas9 wird sich als ein kleines Mosaik zur Beeinflussung erweisen, die der Komplexität nicht gerecht wird.

Um da mal irgendwie einen validen Stand der Wissenschaft auf dem Feld der Programmierung von Bakterien im Labor zu bekommen, muss ich doch mal mit Zahlen arbeiten die irgendwie ein wenig belastbar sind. Die sind also hin gegangen und haben alles was nicht notwendig ist für ein Bakterium an DNA raus genommen und standen am Ende vor Genabschnitten von denen sie immernoch keine Ahnung hatten wie sie funktionieren und warum sie wichtig sind.

Du kannst dir ja n Rahmen vorstellen dessen Seiten du kontrollierst und alles was darin stattfindet, ist dann der nicht brechenbaren Komplexität überlassen. So etwas wie ein Grundgesetz. Willkür Zufall Choas und damit Komplexität sind wichtige Freiheitsgerade die man als wichtiges Element in einem Rahmen, aus dem nichts herraus darf, betreibt. So gibt es in einigen Weltraumpapieren und Vereinbarungen eigentlich auch die Verpflichtung den Mond und anderen Planeten nicht durch unsere Biomasse zu verschmutzen. Was auf lange sicht nicht haltbar sein wird. Leben findet einen Weg. Die Evolution hat uns doch nur geschaffen um sich von hier aus weitere Räume zu erschließen.